Startseite

COMMUNALE – Verein für urbane Wohnkultur e.V. ist das Resultat des Zusammenschlusses von Heidelberger Bürgern mit dem Ziel eines gemeinsamen Wohnprojektes auf den Konversionsflächen in Heidelberg.
Im Besonderen ist dabei die Schaffung und Förderung bezahlbarer Mietwohnungen und neuer Wohnstrukturen in einem lebendigen Wohnumfeld eine Aufgabe des Vereins.

Im Juni 2010 gaben die amerikanischen Streitkräfte bekannt, dass sie ihre Standorte in Heidelberg und in der Rhein-Neckar-Region aufgeben werden. In Heidelberg soll der Abzug bis Ende 2015 erfolgen. In Heidelberg werden demnach in den nächsten Jahren großzügige Wohnflächen frei. Die US-Flächen umfassen fast 200 Hektar - die doppelte Größe der Heidelberger Altstadt.

Der Abzug der amerikanischen Streitkräfte eröffnet auf den freiwerdenden Liegenschaften neue Möglichkeiten einer nachhaltigen sozialen, ökologischen und kulturellen Stadtentwicklung, die gerade eine Universitätsstadt mit internationaler Bevölkerung dringend benötigt.

In einem dialogischen Planungsprozess, so die Stadtverwaltung, soll über die zukünftige zivile Nutzung erarbeitet werden. Ob dieses Konzept funktioniert, muss von den Bürgern genau geprüft werden. Auf jeden Fall will der Verein COMMUNALE - in Kooperation mit anderen Initiativen - auf die Entscheidungen der Stadt Einfluss nehmen und darauf hinwirken, dass die freiwerdenden Liegenschaften nicht einfach dem freien Markt überlassen werden, mit den absehbaren Folgen von Nachverdichtung und/oder Luxussanierung.

Die Konversion der ehemaligen Militärliegenschaften in zivile Wohn-, Kultur- und Arbeitsstätten ist eine einmalige Gelegenheit für Heidelberg, eine Jahrhundertchance, tatsächlich den Bürger ins Zentrum der Stadtentwicklung zu stellen.

Wichtige Downloads:

Unser Flyer: Download Flyer

Unsere Satzung: Download Satzung

Mitglied werden bei uns: Download Mitgliedsantrag

Communale Wohnprojekt: Download: Projektbeschreibung










Communale · Verein für urbane Wohnkultur e.V.
Heidelberg · info@communale-hd.de